Top40II Fränkische Schweiz

Ohne unseren Longhitter Jürgen Wallinger welcher eine Leisten OP hatte reisten wir am Samstag den 6.8. zu unserem 3. Spiel in die Fränkische Schweiz. Nachdem diese eigentlich nur 1 Punkt in der Tabelle vor uns lagen hofften wir natürlich dass wir einigermaßen gut Punkten würden um den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Doch diese spielten bei ihrem Heimspiel mit
134 Bruttopunkten groß auf und ließen uns keine Chance dazu. Wie eigentlich schon die ganze Saison hatten wir nur ein sehr gutes Ergebnis welches Paul Brandner erzielen konnte.
Mit 22 Brutto und 37 Netto konnte er sich sogar verbessern, Glückwunsch an der Stelle. Die restlichen Ergebnisse waren durchwachsen bis, ich sage mal nicht gut genug, denn 105 Bruttopunkte in der Endabrechnung sind einfach zu wenig, aber was soll man machen, niemand spielt mit Absicht schlecht und nun können wir eigentlich nur hoffen daß die beiden letzten Spiele in Lichtenau und in Abenberg besser verlaufen als bis jetzt. Natürlich wird es jetzt schwer denn mit einem 12 Punkte Rückstand liegen wir immer noch auf dem letzten Platz jetzt hinter Lichtenau und diese haben kommenden Samstag ihr Heimspiel. Aber man sollte die Hoffnung nicht aufgeben und nach vorne schauen, vielleicht platzt ja gerade da mal der Knoten, nichts ist unmöglich.
Wie gesagt, kommenden Samstag den 13.8. könnte in Lichtenau das entscheidende Spiel sein und wird uns dann zeigen wo die Reise hingeht.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Brandner Paul  22
Tretter Ludwig  19
Weber Günther  18
König Norbert  17
Kerling Michael  16
Baaske Dieter  13
Reiser Wolgang (12)
Handl Armin (11)
Gschwendtner Michael  (8)

Euer Capitano Ludwig