TOP 40 I - Versöhnliches Saisonende

Auswärtsspiel im Reichswald

Spielbericht vom letzten Spieltag der TOP 40 I 2017


Sonntag, 06.08.2017 – Nürnberg

Ein entspanntes Saisonende war diesmal vorprogrammiert, da der Abstand zu den Reichswäldern einfach zu groß war. Nach unten mussten wir auch keine allzu großen Bedenken haben, dass wir noch abrutschen könnten – folglich ging es nur noch um einen versöhnlichen Abschluss der Saison 2017.

 

Und so schlecht haben wir uns auf dem (wie immer) sehr gut gepflegten Platz mit sehr guten Grüns und Top-Wetter gar nicht geschlagen!

 

Tagesergebnis:

 

1.

Reichswald

139

Punkte

2.

Zollmühle

131

Punkte

3.

Hof

112

Punkte

4.

Lichtenau

107

Punkte

5.

Fürth

102

Punkte



Die Mannschaft spielte dabei folgende Einzelergebnisse:

Reinhard Höfling

27

Punkte

Markus Höhenberger

24

Punkte

Josef Göbel

23

Punkte

Axel Möbius

22

Punkte

Stephan Mayer

18

Punkte

Peter Klawonn

17

Punkte

 


Dies ergibt folgenden Endstand:

 

 

1.

Reichswald

713

Punkte

2.

Zollmühle

645

Punkte

3.

Fürth

597

Punkte

4.

Lichtenau

596

Punkte

5.

Hof

555

Punkte

 

 

Mann des Tages: Wieder mal unser Reini – mit 27 Punkten hat er das zweitbeste Tagesergebnis eingefahren! Danke Reini – wieder mal super!

 

 

Damit geht natürlich in erster Linie mal ein herzlicher Glückwunsch in den Reichswald zum Aufstieg!

Doch auch wir können zufrieden sein. Zwar haben wir bei weitem nicht die Punkte aus dem Vorjahr (704!!) erreicht, aber der 2. Platz ist uns wieder mit großem Abstand sicher. Und noch ein Trost: Die 704 Punkte aus dem Vorjahr hätten auch nicht gereicht! Also, ein absolut verdienter Aufstieg für die Nürnberger!!

 

Noch ein Wort zu den Hofern: Schade, dass Ihr abgestiegen seid – Ihr wart eine sehr sympathische Truppe! Ich hoffe, dass wir uns vielleicht übernächstes Jahr wieder sehen. Wir kommen gerne mal wieder nach West-Sibirien und probieren Euer Schlappmbier!

 

Ein entspannter Abschluss auf der Terrasse mit einer Runde Grappa aus der Mannschaftskasse hat dann auch intern wieder die Geister geweckt und (wie ich hoffe!) auch den sportlichen Ehrgeiz wieder: Dann packen wir es eben nächstes Jahr!!

 

Die nächsten bevorstehenden Highlights warten ja schließlich auch schon wieder: Ryder-Cup,  

Clubmeisterschaft und dann endlich unser Jahresausflug!

 

Das Jungsenioren-Masters findet heuer in Rothenburg am 08. Oktober statt – ich bin schon sehr auf die neue Gruppeneinteilung für das nächste Jahr gespannt!

 

Bis bald

Udo