Heimspiel!

Heimspiel!

Spielbericht vom 2. Spieltag der TOP 40 I 2016


Samstag, 11.06.2016 – Heimspiel in der Zollmühle – und den Heimvorteil wieder mal nicht genutzt!

Das Wetter präsentierte sich entgegen der Voraussagen trocken und der Platz in einem tollen Zustand! Man hatte also alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Spieltag.  

Allerdings sind leider wieder ein paar Mann ausgefallen – man merkt allmählich doch, dass die Buben älter werden!

 

Und wenn wir unseren Reini nicht hätten … 

Folgende Ergebnisse wurden erspielt:

 

1.

Lichtenau

144 Punkte

2.

Zollmühle

142 Punkte

3.

GR Nürnberg

139 Punkte

4.

Kitzingen

130 Punkte

5.

Schweinfurt

118 Punkte



Wie berichtet, waren die Abstände beim 1. Spieltag schon sehr eng – das hat sich auch diesmal wieder bestätigt. Nur die Gäste aus Schweinfurt sind etwas abgefallen. Wie ihr in der Zwischenstandstabelle ersehen könnt – die Spannung bleibt erhalten!

 

Spielstand nach dem 2. Spieltag:

 

1.

Zollmühle

279 Punkte

2.

Lichtenau

276 Punkte

3.

Schweinfurt

274 Punkte

4.

GR Nürnberg

269 Punkte

5.

Kitzingen

263 Punkte

 

Die Mannschaft spielte folgende Punkte:

 

Reinhard Höfling

34 Punkte

Markus Höhenberger

25 Punkte

Claus Steigerwald

22 Punkte

Josef Göbel

22 Punkte

Horst Huter

20 Punkte

Udo Schottdorf

19 Punkte

 

Unser Reini!

Hat der wieder mal eine Runde hingeklopft! Nicht nur „Mann des Tages“, weil er unser bester Punktelieferant ist, sondern überhaupt das beste Tagesergebnis gespielt hat!

Super Reini! Glückwusch und vielen Dank im Namen aller!!!

 

Tabellenführung übernommen! Das ist ja wohl echt ein Grund zum Feiern!

Und wenn dann schon mal ein Grund da ist – dann nutzen wir das auch!

Reini hat sich gleich mal den Cowboyhut aufgesetzt und eine Runde Schorle ausgegeben! Sehr anständig!

Markus hat sich anschließend auch nicht lange bitten lassen! Sehr anständig!

Horst ist sofort gefolgt! Sehr anständig!

Es folgten mehrere Aufforderungen nach einer Textilrunde??? Sehr unanständig!!!

Deshalb wurden diese vehement verweigert – danke Horst! Wenigstens ein Unterstützer!

 

Bernd Eskofier von den Lichtenauern hat sich gerne bereit erklärt auch noch eine Verbesserungsrunde einzubringen – das war wiederum: Sehr anständig!

 

Dann endlich Feierabend! Das heißt, zuerst noch … Tempomat!

 


Nächstes Spiel am 02.07. – in Kitzingen! Da sollten wir sehen, dass wir den Abstand auf die Lichtenauer etwas vergrößern!

Ich werde berichten!

 

Udo