Es geht wieder los!

Saisonstart 2016 in Schweinfurt

Spielbericht vom 1. Spieltag der TOP 40 I 2016 – JüWa, JüWa, JüWa!


Samstag, 07.05.2016 – der heiß ersehnte Saisonstart ist endlich da.

Der GC Schweinfurt präsentiert uns einen sehr fairer und tollen Golfplatz. Entsprechendes Wetter hatten sie auch vorgehalten – so lag es nur noch an uns Spielern die Mission Wiederaufstieg in Angriff zu nehmen.

Doch große Personalsorgen machten uns doch erhebliche Sorgen, da gleich fünf Mann am ersten Spieltag ausgefallen sind!

In diesem Zusammenhang an ganz herzliches „Dankeschön“ an Rainer Strobel und natürlich an Jürgen Wallinger, dass die beiden sofort eingesprungen sind und uns ausgeholfen haben. Dazu später mehr!

 

Aber das Wichtigste: Der Saisonstart ist uns trotzdem oder auch deswegen wieder gut geglückt! 

Folgende Ergebnisse wurden dabei erspielt:

1. Schweinfurt                        156 Punkte
2. Zollmühle                          137 Punkte

3. Kitzingen                            133 Punkte
4. Lichtenau                            132 Punkte

5. GR Nürnberg                      130 Punkte
   

Die Schweinfurter haben also ihren Heimvorteil gut ausgenutzt und bereits einen kleinen Vorsprung herausgespielt. Wir werden versuchen den schnellstens aufzuholen!

Die engen Abstände versprechen zudem eine äußerst spannende Saison!


Die Mannschaft spielte folgende Punkte:

Jürgen Wallinger                  29 Punkte
Udo Schottdorf                     24 Punkte

Reinhard Höfling                  23 Punkte

Josef Göbel                           21 Punkte
Markus Höhenberger            21 Punkte     
Claus Steigerwald                 19 Punkte



Der Saisonstart ist also einigermaßen geglückt.

Und besonders gefreut haben wir uns natürlich über unsere „Anleihe“ aus der 2.Mannschaft! Da kommt der JüWa und spielt uns gleich 29 Punkte auf`s Konto! Super Jürgen – herzlichen Dank von uns allen! Als Belohnung für ihn, hat`s gleich noch eine Handicapverbesserung gegeben.

Der RaStro musste leider gleich weg – auch ihm herzlichen Dank für die Aushilfe!

 

Der Rest, nämlich JoGö, HaLö, MaHö, ClaSt, ReHö, SteMa, WaJü und Uscho blieben natürlich noch sitzen – wie immer bis zuletzt.

Wobei man schon eine gewisse Übermüdung der Truppe bemerkte! Der RyderCup und der Vattertach von der Woche vorher hat schon noch leichte Nachwehen gezeigt!

 

Aber dann hat sich der SteMa doch noch zu einer Runde Haselnusseis überreden lassen …

 


Nächstes Spiel am 11.06. - dahoam! Da können wir uns die Tabellenführung holen – vorausgesetzt wir nutzen endlich mal wieder unseren Heimvorteil!

Ihr werdet darüber informiert!

 

P.S.: Hallöle HaLö!  Als „Spieß“ der Truppe darfst Du gerne mal dem Captain in den Arsch treten! Mit nem schönen Gruß von der Ergebnisliste!

 

Udo