Ausflug 2015

Jungsenioren-Ausflug 2015


TOP 40 im Odenwald!


Unser jährlicher Ausflug – lange herbeigesehnt – hat uns heuer in den Raum Frankfurt/Darmstadt in die Ausläufer des Odenwaldes gebracht. Eventmanager Claus hat wieder ein tolles Programm aufgestellt, das nur leichte Abschläge bezüglich unserer Unterkunft erhalten muss. Wobei die Küche im Hotel aller erste Klasse war! Und die paar Stunden Schlaf haben wir in den Zimmern auch rumgekriegt!

 

Unser traditionelles Frühstück mussten wir heuer aus der Mannschaftskasse berappen, da diesmal kein „Neuer“ dabei war. Im Frankfurter Golfclub war dies ein sehr gelungener Auftakt zu unserem Ausflug!

 

Vor dem 1. Abschlag hat`s diesmal kein „Leckerli“ gegeben – Axel hat diese schöne Tradition abgelegt – schade! Er hat dafür aber im Bus bereits ein paar Flaschen Brausewasser geöffnet – auch nicht schlecht. Sollte er nächstes Jahr nicht vielleicht die alte Tradition vor dem Tee 1 wieder aufleben lassen und trotzdem im Bus etwas für unseren Kreislauf tun???

 

Vier tolle Golfplätze in der näheren Umgebung hat uns Claus wieder gebucht, die allesamt einen Besuch wert waren!

 

Und dann ging es endlich los:

1. Tag:

Golfclub Frankfurt – ein Parklandcourse der bereits 1913 eröffnet wurde und mit tollen Ausblicken auf die Frankfurter Skyline reizte. Spielerisch sehr ansprechend und ein ebensolcher Pflegezustand. Spielform: Netto

2. Tag:

Golfpark Bachgrund – ein spektakulärer Platz! Ein neuer Golfplatz mit Links-Course Charakter! Sehr interessant und für mich eine ganz neue Erfahrung. Spielform: Reines Zählspiel mit Sonderregel „Doppelparbogey“!

3. Tag:

Golfclub Gernsheim – der einzige Platz, der meiner Meinung nach nicht so spektakulär war, wie die anderen. Dafür aber auch nicht so anstrengend! Spielform: Sonderstableford.

4. Tag:

Golfplatz Heidelberg-Lobenfeld – wieder eine sehr schöne Anlage, die sehr hügelig einen Gegensatz zu den ersten drei Plätzen darstellte. Zum Abschluss noch einmal richtig anstrengend. Leider waren die Grüns aerifiziert.  Spielform: Netto + Brutto + halbes HCP.

 

Obwohl unser Ausflug in erster Linie gesellschaftlich und auf unseren Spaß ausgerichtet ist, sollen die sportlichen Ergebnisse nicht verschwiegen werden:

Die Ergebnisse waren recht unterschiedlich und somit wurde die Reihenfolge doch immer wieder durcheinander gewirbelt.

 

Die erste Tageswertung in Frankfurt holte sich Markus – er ist ja schon seit Wochen in Topverfassung!

Tag 2: Harald Schreitt möchte endlich mal wieder mit mir im Flight spielen – und droht, dass dies nur möglich wäre, wenn ich gut spiele! Also hab ich mir richtig Mühe gegeben und sofort die Tageswertung gewonnen.

Tag 3: Es hat geklappt – der Harald ist so stark und ich spiele mit ihm im Flight! Nur den Josef haben wir vergessen: Er spielt auch mit uns im Flight, spielt noch stärker und holt sich die Tageswertung!

Tag 4: Im letzten Flight spielen Markus, Josef, Harald Schreitt und ich um den Gesamtsieg. Wir sind so aufeinander fokussiert, dass wir den Stephan übersehen! Der holt sich den Tagessieg!

 

Den Gesamtsieg konnte ich mir trotzdem mit guten Platzierungen und sauguten Putts am letzten Tag sichern! Wobei dies auch fast noch knapp geworden wäre, da der Kräfteverschleiß auf den letzten Löchern nicht mehr zu verbergen war!

 

Sonderwertung „Kodak-Challenge“: Ein souveräner Sieg für Markus! Er weiß halt einfach auf welchen Löchern es darauf ankommt …

 

Unser Ausflug 2015 war wieder sehr gelungen – es hat wieder richtig Spaß gemacht! Dabei werden wir immer anständiger: So wenig gesoffen wurde noch nie auf einem Ausflug, allerdings auch noch nie so viel gefressen (ich kann das leider nicht anders ausdrücken, wenn ich an die Spare-Ribbs denke)!                                                                                                        

Wir hatten wieder sehr viel Spaß, haben viel gelacht und auch sportlich wieder unsere Herausforderung! Es waren sehr harmonische Tage, die Abende lange, die Gespräche lustig und  trotzdem hat irgendwie etwas gefehlt! Werner – wir würden uns alle sehr freuen, wenn Du nächstes Jahr wieder mit dabei bist – Du hast gefehlt!!!

 

Wie immer am Schluss:

Vielen Dank Claus für die tolle Organisation!

Vielen Dank an Harald und Josef für die Turniervor- und nachbereitung!

Vielen Dank an den Kassenwart Stephan, dass da noch a wenig was drin war für`s Frühstück und die Kassenverwaltung!

Vielen Dank an den „Transporter“ Rudi!

 

Ausblick: Nächstes Jahr plant Claus schon wieder mit dem Ziel: Raum Köln! Ich bin gespannt und kann`s kaum erwarten!

 

Public-Relations-und Gesamtsieger-Udo!