Partner

Preis der Präsidentin und der Pros by Augustinum

Preis der Präsidentin und der Pros by Augustinum

84 Teilnehmer/innen nahmen am Sonntag, den 14. August auf der Golfanlage Zollmühle am Preis der Präsidentin und der Pros by Augustinum, teil.

Der Erlös des 18 Loch Turniers, bei dem es neben der Einzel- auch eine Teamwertung gab, wird wie  jedes Jahr den "Kinderschicksalen Mittelfranken" zugeführt.

 

Nach einer für Sommer etwas unterkühlten Woche, zeigte sich das Wetter am  Preis der Präsidentin und der Pros von seiner besten Seite. Bei angenehmen 25 Grad und Sonnenschein machte das Golfspielen sichtlich Spaß.

Als Besonderheit beim Preis der Präsidentin und der Pros gibt es eine vorgabewirksame Einzelwertung nach Stableford und eine nicht vorgabewirksame Teamwertung, die zum besonderen Reiz des Turniers beiträgt.

 

Gestartet wurde um 10 Uhr mit Kanonenstart auf allen 18 Bahnen gleichzeitig. 6 Stunden später, zu einem guten Teil dem Turniermodus geschuldet, trafen die Spieler wieder auf der Clubhausterrasse ein. Dort konnten sie sich mit einem leckeren Spanferkel stärken.

 

Die Ergebnisse des Tages konnten sich durchaus sehen lassen. Zwar gab es nicht übermäßig viele Verbesserungen, aber sehr viele Spieler „pufferten“ und verschlechterten sich somit auch nicht.  

 

Preise gab es viele. In der Einzelwertung für die beste Dame und den besten Herren in der Bruttowertung, für die jeweils 3 bestplatzierten Spieler der Nettoklassen A, B und C, sowie für die Gewinner der Sonderwertungen.

 

In der Teamwertung gingen die 3 besten Netto-Teams mit einem Preis nach Hause.

Für die Letztplatzierten der drei Nettoklassen gab es eine Trainerstunde, damit es beim nächsten Turnier besser klappt.

 

Wer jetzt immer noch nichts gewonnen hatte, der hatte bei einer Scorekartenverlosung  nochmals die Chance, sich für das Finalturnier im GC Lichtenau zu qualifizieren oder einen hochwertigen Hotel- und Übernachtungsgutschein zu gewinnen. Wer auch hier leer ausging, konnte immer noch bei der Tombola zugunsten der Kinderschicksale Mittelfranken gewinnen.

 

Der größte Gewinner des Tages waren die Kinderschicksale Mittelfranken. Als Erlös des Turniers blieb die respektable Summe von 2.000 €.

 

Den musikalischen Rahmen der Abendveranstaltung schufen Manuela Schönemann und …. die mit ihren Saxophonen dem Ambiente eine besondere Note verliehen.

 

Ganz besonders möchten wir uns bei allen Beteiligten und Sponsoren bedanken. Bei unseren Golflehrern Charles und Wolfgang, bei Uwe Pihsowotzki, der dieses schöne Turnier ursprünglich initiiert hat, beim Hauptsponsor Augustinum Roth, bei unseren Partnern GolfHouse Nürnberg und dem Strandhotel Seehof für die tollen Preise, den Spanferkelbräter Edgar für das leckere Essen und natürlich auch bei den beiden Musikerinnen Manuela und Kira Drotziger.

DANKE!

 

Preise:

 

Einzelwertung:

 

Brutto Herren: Frank Schneider, 31 Bruttopunkte, GC Pottenstein-Weidenloh

Brutto Damen: Diane Rußwurm, 22 Bruttopunkte, GC Donauwörth

 

Nettoklasse A (-- ... 17.0):                          1. Platz, Jens S.,  36 Nettopunkte, Limes GC Zollmühle

                                                               2. Platz, Steffen Endres,  36 Nettopunkte, GC Zollmühle

                                                               3. Platz, Sandra Bano,  33 Nettopunkte, GC Gerhelm

 

Nettoklasse B (17.1 ... 26.5):                      1. Platz, Stefan Saur,  45 Nettopunkte, VcG

                                                               2. Platz, Andrea Oschewski,  41 Nettopunkte, Limes GC Zollmühle

                                                               3. Platz, Herbert Schramm,  41 Nettopunkte, Limes GC Zollmühle

 

Nettoklasse C (26.6 ... --):                         1. Platz, Alexander Kögler,  41 Nettopunkte, GC Zollmühle

                                                               2. Platz, Jürgen Schilling,  41 Nettopunkte, GC Zollmühle

                                                               3. Platz, Daniela Baum,  40 Nettopunkte, Limes GC Zollmühle

 

Nearest to the Pin Herren: Armin Handl, GC Zollmühle

Nearest to the Pin Damen: Andrea Oschewski, Limes GC Zollmühle

Longest Drive Herren: Jens Simrock, Limes GC Zollmühle

Longest Drive Damen: Diane Rußwurm, GC Donauwörth

 

Teamwertung:

1. Platz: Stefan Saur und Adalbert Brugger, 55 Nettopunkte, GC Dillingen

2. Platz: Andrea Oschewski und Günther Oschewski, 59 Nettopunkte, Limes GC Zollmühle

3. Platz: Richard Treitz und Herbert Schramm, 60 Nettopunkte, GC Zollmühle & Limes GC Zollmühle