Partner

Immobilien Sollmann & Zagel Cup

Kalt, stürmisch und Sonnenschein im Wechsel mit Regen hatte der Wetterbericht für den Immobilien Sollmann & Zagel Cup am 19.06.2011 vorhergesagt.  Nicht gerade optimale Spielbedingungen für ein großes Turnier. Trotz dieser schlechten Wetterprognose, die leider auch eintraf, meldeten sich 75 Teilnehmer zum Turnier an.

Der Turniertag begann trüb und anfangs sah es noch so aus, dass nur leichter Nieselregen das Spiel trüben würde, doch mit dem zunehmenden Wind der gerade auf den langen Bahnen im Bachgrund gegen die Spielrichtung blies, kamen die Regenschauer.

Bereits nach 9 Loch zur Halfway wurde klar, dass heute nicht mit herausragenden Ergebnissen zu rechnen war.  Nach einem heißen Kaffee und mit einer fränkischen Brotzeit gestärkt, ging es wieder auf die Runde.

 Ganz so schlecht wie erwartet fielen die Ergebnisse dann doch nicht aus. Zwar gab es einen CSA von +1, was auf der Zollmühle durchaus Seltenheitswert besitzt, dennoch gab es gerade in den höheren HCP-Klassen etliche Verbesserungen.  Allen voran Günther Weber, der sich in der Nettoklasse D mit 63 Nettopunkten den Sieg sicherte und sich damit von HCP 54 auf 31 herabspielte. In dieser Klasse gab es insgesamt 10 Verbesserungen.  In den anderen Nettoklassen fielen die Ergebnisse nicht ganz so gut aus. Dennoch gab es auch dort einzelne Unterspielungen.  Michael Heffner verbesserte sich von HCP 2,9 auf 2,7 und sicherte sich mit dieser Leistung auch den Bruttosieg. Alle Turnierergebnisse können auf unserer Homepage im Turnierkalender oder auf golf.de angesehen werden.

Unser Dank gilt Herrn Sollmann und Herrn Zagel für die Ausrichtung dieses schönen Turniers auf der Zollmühle und ihrem Mitarbeiter und Zollmühlemitglied Hans-Jürgen Löwl  für die Organisation und Vorbereitung des Turniers.