Partner

Georg Eineder Cup 2017

Georg Eineder Cup

1200 € für die Deutsche Krebshilfe erlöst!

Zum Gedenken an Georg Eineder, den 1996 an Krebs verstorbenen Gründer der Golfanlage Zollmühle, fand am 18.06. der "Georg Eineder Cup 2017" statt.

Sommerliche Temperaturen, optimale Spielbedingungen und erstmalig auch ein Weißwurstfrühstück vor der Runde, erwartete die Teilnehmer am Turniertag.
Die Sparkasse Mittelfranken Süd als Hauptsponsor, ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die Scorekarten und Startgeschenke durch ihre Mitarbeiter persönlich, an die Spieler zu überreichen.

Gestartet wurde die vorgabewirksame 18 Loch Runde nach Stableford um 10.00 Uhr mit Kanonenstart. Wie bei großen Turnieren auf der Zollmühle üblich, wurde die Rundenverpflegung, eine fränkische Brotzeit, am Starterhaus und am Clubhaus gereicht. Wichtiger als das Essen waren angesichts der Temperaturen jedoch die Getränke.

Um kurz vor 16.00 Uhr trafen die ersten Flights wieder am Clubhaus ein. Während die Spielergebnisse ausgewertet wurden, verkürzten „Silvia von der Grün and friends“ mit Jazzmusik die Wartezeit bis zur Siegerehrung und dem Abendessen. Traditionell wurde letzteres von Burkhard Meier (Gasthof zum Lauterbacher in Gunzenhausen), der den Georg Eineder Cup 1997 ins Leben gerufen hat, zubereitet. In diesem Jahr gab es leckere Rouladen mit Semmelklößen, Salat und Panna Cotta als Nachspeise.

Stephan Mayer und Michael Koppatz, die sich jedes Jahr um die Organisation des Turniers kümmern, übernahmen die Siegerehrung und die Ausgabe der Hauptgewinne der Tombola.

Dokumentiert wurde der schöne Turniertag mit einem Siegerfoto und einem Foto des Spendenschecks.

Die stolze Summe von 1.200 durfte Rita Smischek , Vorstand der Sparkasse Mittelfranken Süd, in den Scheck eintragen. Das Geld wird der Deutschen Krebshilfe gespendet.

Bruttosieger wurde Stefan Kemmelmeier mit 28 Bruttopunkten, Bruttosiegerin Claudia Weng mit 21 Bruttopunkten.

Nettosieger Klasse A (0-20,8)
1. Platz: Wolfgang Kümmritz, 43 Nettopunkte
2.Platz: Fredi Egner, 37 Nettopunkte
3.Platz: Reiner Kammerl, 36 Nettopunkte

Nettosieger Klasse B (20,9-28,0)
1. Platz: Ingo Petereit, 40 Nettopunkte
2.Platz Carmen Egner, 40 Nettopunkte
3.Platz: Alexandra Weber, 38 Nettopunkte

Nettosieger Klasse C (28,1---)
1. Platz: Holger Lux, 51 Nettopunkte
2.Platz: Heike Falkner, 50 Nettopunkte
3.Platz: Marcel Frank, 46 Nettopunkte

Longest Drive Herren, Rüdiger von der Grün mit 241 m
Longest Drive Damen, Carmen Egner mit 176 m
Nearest to the Pin Herren, Alfred Kutz mit 3,36 m
Nearest to the Pin Damen, Christa Krumbholz mit 3,37 m

Alle Ergebnisse können auf unserer Homepage im Turnierkalender oder auf golf.de angesehen werden.

Unser ganz herzliches Dankeschön gilt der Sparkasse Mittelfranken Süd und der DEKA, die den Georg Eineder Cup jedes Jahr als Hauptsponsor unterstützen, sowie Stephan Mayer und Michael Koppatz, die das Turnier immer vorbildlich organisieren.

Vielen Dank auch dem Hotel und Landgasthof Sonnenhof, dem Autohaus Feil, der Brauerei Sigwart und Golf-Zone (Folie zum pimpen der Schlägerschäfte) für die Tombolapreise.