Partner

Georg Eineder Cup 2011

Mit dem Georg Eineder Cup 2011 fand am Sonntag, dem 05.06. eines der großen Traditionsturniere auf der Zollmühle statt.
Das Turnier soll an Georg Eineder erinnern, der auf seinen Flächen rund um die Zollmühle 1989 begann, einen Golfplatz zu bauen. Leider verstarb Georg Eineder 1996 ein Jahr nach der Fertigstellung der ersten 9 Spielbahnen an Krebs.

Nachdem Burkhard Meier den Georg Eineder Cup vor nunmehr 15 Jahren ins Leben gerufen hat, wird das Turnier jedes Jahr von Stephan Maier und Michael Koppatz organisiert und von der Sparkasse Mittelfranken Süd und der DEKA unterstützt.
Ein Teil des Startgeldes und der Erlös der Tombola werden der Deutschen Krebshilfe gespendet. Zusammen mit der spontanen Spende des Golfclub Fürth von 200 € (vielen Dank) können wir die stolze Summe von 1250 € an die Krebshilfe überweisen.

108 Teilnehmer hatten sich angemeldet, mehr als 15 standen noch auf der Warteliste. Noch nie war die Beteiligung an dem jedes Jahr gut besuchtem Turnier so groß wie in diesem Jahr. Trotz Gewittervorhersage und kurzfristiger Startzeitenvorverlegung starteten 105 Teilnehmer mit Kanonenstart.

Anfangs sah es noch so aus, dass das Turnier ohne Unterbrechung beendet werden könnte. Doch 2 bis 5 Bahnen vor Turnierende musste das Spiel aufgrund eines Gewitters für ca. 30 Minuten unterbrochen werden. Um 17.00 kam der letzte Flight zum Clubhaus zurück. Die Wartezeit bis zur Siegerehrung wurde mit Jazz- Musik der Band "Silvia von der Grün and friends" verkürzt. Für Weinliebhaber gab es den ganzen Tag Gelegenheit, die Weine des Weingut Elfenhof zu probieren. Das Weingut stiftete auch die Hauptpreise für die Nettosieger. Jeder erhielt eine Elfenhof-Schatzkiste mit den 6 besten Weinen des Weinguts.

Traditionell lieferte Burkhard Meier mit seiner Frau das wie immer leckere Abendessen.
Im Anschluss daran fand die Siegerehrung statt. 63 Teilnehmer hatten 32 oder mehr Nettopunkte erzielt und so kam was kommen musste -CSA -1.
Besonders bemerkenswert war das Bruttoergebnis von Alexander Haußner, der sich mit 30 Brutto- und 44 Nettopunkten nicht nur den Bruttosieg sicherte, sondern nun auch Single-HCP-Spieler ist.
Bruttosiegerin bei den Damen wurde Pia Ohlenbusch, die an diesem Tag auch Geburtstag hatte.
Alle Turnierergebnisse können auf unserer Homepage oder bei golf.de eingesehen werden.

Unser ganz herzlicher Dank gebührt unseren Mitgliedern und Gästen für die zahlreiche Teilnahme, der Sparkasse Mittelfranken Süd, die das Turnier jedes Jahr unterstützt und begleitet, dem Weingut Elfenhof für die Weinverkostung und die Preise, den Sponsoren der Tombolapreise, Silvia von der Grün und  ihrem Mann Alexander für die tolle Musik und nicht zuletzt Michael Koppatz und Stephan Mayer, die sich jedes Jahr um die Organisation des Georg Eineder Cups kümmern. Danke !

Sylvia and Friends
Bruttosieger