Partner

Deutsche Vermögensberatung Golf Trophy 2013

damit das bisher teilnehmerstärkste Turnier der Saison.


Kein Wunder! Den Spielern wurden ein Startgeschenk, die Rundenverpflegung, ein Grillbufett mit einem Fass Freibier und tolle Preise geboten. Die Nettosieger der Klassen A und B qualifizierten sich für eine Golfreise an die portugiesiche Algarve.
Angesichts der hohen Teilnehmerzahl wurde das Turnier mit Kanonenstart gestartet. Zuvor gab es jedoch für alle Teilnehmer ein Weißwurstfrühstück zur Stärkung vor der Runde. Verhungern musste keiner. Wie bei großen Turnieren auf der Zollmühle üblich gab es die Rundenverpflegung nicht nur am Clubhaus sondern auch im Starterhaus an Tee 1. Angesichts der sommerlichen Temperaturen, die durch den angenehmen Ostwind erträglich waren, war es für die Teilnehmer auf der Runde wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ein Getränkeshuttle versorgte die Spielern immer wieder mit kalten Getränken. Nach der Runde konnten sich die Teilnehmer am Grillbufett mit leckeren Steaks, Brastwürsten und selbstgemachten Salaten und Soßen stärken.

Die beiden Hauptpreise, die Golfreise an die portogiesische Algarve, gewannen der Gewinner der Nettoklasse A Reinhold Linke (Abenberg) und der Zweitplatzierte der Nettoklasse B Marco Luksch. Der Sieger der Nettoklasse B Christian Philipp musste gemäß Ausschreibung auf die Reise verzichten. Er hattedie Reise schon gewonnen einmal und erhielt zum Trost wie alle weiteren Gewinner einen sehr schönen Esskörb.        


Alle Ergebnisse können wie gewohnt auf unserer Internetseite im Turnierkalender oder auf golf.de abgerufen werden.