Partner

Defibrillator auf der Zollmühle

Wir haben uns bei der Anschaffung bewußt für ein werbefreies, teureres Spitzengerät entschieden, bei dem Wartung, Service und späterer Verbleib von Anfang an mit geregelt sind.


Die Übergabe des Defibrillators durch Herrn Bachmeier vom Bayerischen Roten Kreuz, fand am gestrigen Dienstag, als Abschluß des zwei Abende dauernden Einweisungs- und Trainingskurses statt. Insgesamt 15 Personen (Familie, Mitarbeiter, Platzaufsicht, Golfspieler) sind nun mit der Handhabung des Gerätes und mit den erforderlichen erste Hilfe Maßnahmen vertraut.


Dennoch hoffen wir, dass der Defibrillator niemals zum Einsatz kommt.