Partner

Champagner Cup in Königstein

Bericht vom Champagner Cup am 3.10. in Königstein

Zum 4.und letzten Spieltag des „Champagner Cup“ in diesem Jahr reisten wir mit 30 Golfern der Zollmühle am „Tag der Deutschen Einheit“ nach Königstein. Wir waren guter Dinge, daß wir in der Endabrechnung eine gute Platzierung erreichen werden, waren wir doch nach den ersten 3 vorhergegangenen Spieltagen in der Gesamtwertung knapp in Führung.

Bei super Golfwetter und wiederum bester Organisation der Königsteiner  starteten wir pünktlich um 10 Uhr, um die knappe Führung zu verteidigen.  Doch meistens kommt es anders als man denkt. Am Wetter, an den guten Platzbedingungen oder an der Organisation lag es sicher nicht, daß viele von uns einen rabenschwarzen Tag erwischt hatten und unter ihrem Niveau spielten. Nur einige konnten mit einem relativ gutem Ergebnis abschneiden.

So kam es, daß wir an diesem Tag nicht nur den 4. und letzten Platz belegten, sondern dadurch in der Gesamtwertung aller 4 Turniere sogar noch bis auf den 4. Platz durchgereicht wurden.
Aber man muß das ganze einfach sportlich sehen und anerkennen, daß die anderen 3 Mannschaften an diesem Tag einfach besser waren als wir.

Einen Glückwunsch an das Team aus Königstein welche die Gesamtwertung auch verdient gewonnen haben.

Trotz allem war es wiederrum ein toller Golftag mit Freunden. Der „Champagner Cup“ insgesamt ist auf jeden Fall ein klasse Event und wir freuen uns schon jetzt im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Wir werden nun über den Winter Energie tanken und 2013 dann grausam zurückschlagen.

Natürlich wäre es schön gewesen wenn man in der Endabrechnung einen besseren Platz erreicht hätte, aber das miteinander unter den 4 Golfclubs Königstein, Pottenstein der GolfRange und uns von der Zollmühle ist einfach genial und übertrifft so manch schlechtes Ergebnis.

Trotz allem gab es  aber auch zwei überragende Ergebnisse in unseren Reihen. So konnte in der HCP Klasse C, Florian Hildenbrand unser Youngster an diesem Tag sage und schreibe 44 Nettopunkte erspielen und landete in seiner Klasse auf dem 1.Platz.

Ebenfalls in der HCP Klasse C konnte Marion Haußner mit 42 Nettopunkten hinter Florian den 2. Platz und Jutta Weber mit 37 Nettopunkten den 6. Platz belegen. Last but not Least gewann Josef Sobota noch „Nearest tot he Bunker“ da wo eigentlich niemand hin will.

Die meisten Brutto/Netto Punkte aus unserem Team erzielte Josef Göbel mit gesamt 57 Punkten und bekam dafür eine Flasche Champagner.

Allen oben genannten an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch!!!

Dank auch an den Initiator des „Champagner Cup“ und Captain der GolfRange Nürnberg, Karl-Heinz Reiß und den beiden Captains Hans-Jürgen Haas aus Königstein und Werner Rippl aus Pottenstein für dieses tolle Event und die gute Zusammenarbeit.

Vielen Dank auch an alle Spieler der Zollmühle welche in diesem Jahr am „Champagner Cup“ teilnahmen und dazu beigetragen haben, daß diese Turnierserie ein so toller Erfolg wurde!!!

Euer Capitano

Ludwig Tretter

Nachstehend noch die Tabelle aller 4 Spieltage im Überblick:

Platz

Club

20.5. GolfRange

2.6. Zollmühle

14.7. Pottenstein

3.10. Königstein

Gesamt

1.

Königstein

44,6

46,42

43,04

49,76

183,82

2.

GolfRange

51,5

44

40,04

45,57

181,11

3.

Pottenstein

44

45,23

44,74

43,1

177,07

4.

Zollmühle

47,2

46,59

42,46

39,2

175,45