Partner

Champagner Cup 2016

Champagner Cup 2016 - Heimsieg für die Zollmühle

 


Wie schon in den Vorjahren war der Champagner Cup wieder eines der Turnierhighlights der Saison.

 


Mit knapp über 80 Teilnehmern war das Turnier gut besucht, wenn auch mit der Mannschaft aus Lichtenau ein Team fehlte.

Angetreten waren die Teams aus Lauterhofen, Pottenstein, der Golfrange Nürnberg und nicht zuletzt das der Zollmühle.

 


Bereits vor Turnierbeginn zeichnete sich ab, dass es eine Zitterpartie mit dem Wetter werden würde. Schwere Gewitter waren gemeldet und zwischenzeitlich sah es in der Tat so aus, dass auch die Turnierspieler kurz vor Ende nicht verschont bleiben würden.

Mehrere Gewitter zogen nördlich, östlich oder südlich vorbei, doch auf der Zollmühle blieb alles trocken.

 


Das hatten nicht zuletzt die Organisatoren Karl-Heinz Reiß und Ludwig Tretter als Zollmühle- Champagner Cup Captain und Verantwortlicher für das Turnier auf der Zollmühle, verdient.

Wie immer wurde den Spielern viel geboten. Vom Startgeschenk, über einen Puttwettbewerb, einer Buchvorstellung, dem leckeren Abendessen bis hin zur Tombola. Am Ende des Tages war jeder Spieler, egal ob Sieger oder nicht, zufrieden.

 


Preise gab es für die ersten drei Plätze der Nettoklassen A und B, für den Bruttosieger, die Bruttosiegerin, sowie die Gewinner der Sonderwertungen Longest Drive und Nearest to the Pin zu gewinnen.

 


In der Mannschaftswertung konnte unsere Mannschaft aus der Zollmühle ihren Heimvorteil klar vor den Mannschaften aus Pottenstein, Lauterhofen und der Golfrange Nürnberg, für sich ausnutzen.

 


Spannend wurde es noch einmal bei der Scorekartenverlosung. Angelika Huter war das Glück hold. Sie gewann eine Golfreise nach Mallorca.

 


Alle Gewinner können wie immer auf unserer Internetseite oder unter golf.de abgerufen werden.