Partner

Autohaus Bierschneider Audi Quattro Cup 2017

Autohaus Bierschneider Audi Quattro Cup 2017

Mit dem Autohaus Bierschneider Audi Quattro Cup fand am Samstag, den 01.07. nicht nur ein Turnier der weltweit beliebtesten Turnierserie für Amateurgolfer, sondern eines der großen Saisonhighlights auf der Golfanlage Zollmühle statt.

Seit nunmehr 10 Jahren wird der Audi Quattro Cup vom Autohaus Bierschneider ausgerichtet. Zeitgleich mit zum Turnierjubiläum feiert das Autohaus in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Mit nunmehr 9 Autohäusern und einer Angebotspalette, die von Audi, VW, Skoda, Seat, Jeep, Land Rover, Jaguar, Alfa Rome bis hin zu Fiat reicht, zählt das Autohaus Bierschneider zu den ganz großen der Branche.

Beim Audi Quattro Cup wird ein nicht vorgabewirksamer "Vierer mit Auswahltreibschlag" gespielt. Nicht der Kampf ums Handicap, sondern der Spaß, sich als Team mit anderen zu messen, steht bei dieser Spielform im Vordergrund.
Trotz der für die einzelnen Teams nicht ganz leicht zu erfüllenden Teilnahmevoraussetzungen war das Turnier auch in diesem Jahr mit 118 Teilnehmern wieder sehr schnell ausgebucht.

Bereits zwei Tage vor dem Start warf das Turnier seinen Schatten voraus. Mitarbeiter des Autohauses brachten die ersten Fahrzeuge, Werbetafeln wurden aufgestellt. Insgesamt 14 Audis, vom Kleinwagen über SUV bis zum Sportwagen, wurden im Hof und auf der Anlage drapiert. Damit war das passende Ambiente geschaffen.

Der Turniertag begann mit der Ausgabe der Startgeschenke. Um 10 Uhr starteten die Spieler mit Kanonenstart. Angesichts der vielen Teilnehmer waren viele Starttees doppelt belegt. Dennoch ging das Spiel zügig und ohne Stauungen vonstatten. Bereits um 15.00 Uhr kamen die Teilnehmer wieder von der Runde.

Der Höhepunkt des Autohaus Bierschneider Audi Quattro Cup ist für viele Teilnehmer das italienische Buffet, welches jedes Jahr von "Al Forno" in Weißenburg ausgerichtet wird. Pino und sein Team hatten wieder traumhaft gekocht. Die Bilder sprechen für sich!

Nach dem Abendessen fand die Siegerehrung statt. Herr Weißflog, Verkaufsleiter des Autohauses in Weißenburg überreichte die Preise. Diese wurden für das Team mit dem besten Bruttoergebnis und für die 3 Siegerteams der Nettowertung vergeben.

Als besonderes Highlight hat sich das Nettosiegerteam für das Deutschlandfinale auf dem Arnold Palmer Platz im AROSA Sporting Club Berlin qualifiziert. Den Gewinnern dieses Turniers winkt die Teilnahme am Weltfinale in Mexiko.


Bruttowertung
1. Platz: Florian Killersreiter und Alexander Haußner, 35 Bruttopunkte

Nettowertung
1. Platz Markus Jaekel mit Brigitte Jaekel, 44 Nettopunkte
2. Platz Thomas Kamm mit Marcel Harmsen, 41 Nettopunkte
3. Platz Elisabeth Kopperger mit Marcel Frank, 41 Nettopunkte

Sonderwertungen
Longest Drive Herren: Alexander Keck
Longest Drive Damen: Elke Harrer
Nearest to the Pin Herren: Alexander Schmidt- Davis mit 1,23 m
Nearest to the Pin Damen: Claudia Weng mit 3,08 m

Herzlichen Dank an das Autohaus Bierschneider für die Ausrichtung dieses tollen Turniers. Wir wünschen ein erfolgreiches Jubiläumsjahr und freuen uns bereits auf den Audi Quattro Cup 2018.