Partner

1. Seehof- LC Brombachsee Charity- Golfturnier

1. Seehof- LC Brombachsee Charity- Golfturnier

Was für ein Turnier! Das 1. Seehof- LC Brombachsee Charity- Golfturnier setzt einen neuen Maßstab für Charityturniere auf der Zollmühle.

12 Prominente, alles ehemalige Spitzensportler, darunter mehrere Weltmeister, Europameister und Olympiasieger ließen es sich nicht nehmen, die KiO (Kinderhilfe Organtransplantation) durch ihre Teilnahme zu unterstützen.

Die Entscheidung dieses Turnier noch in der Saison 2017 zu veranstalten fiel erst sehr spät. Und dennoch: trotz der kurzen Vorlaufzeit, des Fehlens im Turnierkalender, einer mit 65 € (Mitglieder) für Zollmühleverhältnisse ungewohnt hohen Startgebühr, des relativ späten Termins Ende September und der, bis einen Tag vor Turnierbeginn schlechten Wetterprognose, meldeten sich 56 Teilnehmer an, von denen 52 zum Turnier erschienen.

Bereits am Vorabend des Turniers fand ein „get together“- Abend mit einer kurzen Präsentation der Golfanlage Zollmühle und der Bekanntgabe der Flights im Strandhotel Seehof statt. Wer Lust hatte, konnte sich in der lockeren Atmosphäre mit den Promis unterhalten und das Fränkische Buffet genießen.

20 Grad, wechselnd bewölkt mit immer wieder sonnigen Abschnitten, viel besser hätte das Wetter nicht sein können. Spiel- und Platzbedingungen waren schlicht optimal. Das Turnier, ein nicht vorgabewirksamer 2er Scramble, wurde um 10.30 Uhr mit Kanonenstart gestartet. In fast jedem Flight war ein ehemaliger Spitzensportler vertreten. Locker und entspannt ging es auf die Runde, wo die Spieler an jeden zweiten Loch eine Sonderwertung erwartete. Vom „Longest drive“, über „Nearest to the KiO“ bis hin zum „Shortest drive“ war für jeden etwas dabei. Zur Stärkung gab es Flammkuchen und Federweißer als Rundenverpflegung. Spätestens jetzt war jeder locker. Wie gut die Stimmung war lässt sich den Bildern entnehmen.

Nach knapp 6 Stunden trafen alle Teilnehmer wieder am Clubhaus zur Scorekartenabgabe ein. Die Abendveranstaltung mit der Siegerehrung fand im 12 Minuten entfernten Strandhotel Seehof in Langlau statt, wo alle Teilnehmer mit einem Willkommensaperitif begrüßt wurden, bevor sie sich am Buffet stärken durften.
Klaus Wolfermann, Olympiasieger und Mitorganisator des Turniers, berichtete nach dem Abendessen über die Arbeit der KiO und stellte alle ehemaligen Spitzensportler auf humorvolle Art und Weise vor.
Mit einer Tombola und einer Versteigerung ging es im Abendprogramm weiter. Ersteigert werden konnten unter anderen Aufenthalte im Steigenberger Ressort El Gouna in Ägypten oder Plätze in der VIP-Longe des 1. FCN.
Den krönenden Abschluss dieses gelungenen Turniers bildete die Siegerehrung mit der Preisverleihung.

Bruttowertung:
1. Platz Florian Killersreiter und Josef Göbel, 39 Bruttopunkte

Nettowertung Klasse A
1. Platz Hans Peter Ferner mit Gabriela Trageser, 55 Nettopunkte
2. Platz Christian Krause mit Christian Ottmann, 53 Nettopunkte
3. Platz Steinberger Beatrix mit Steinberger Peter, 51 Nettopunkte

Nettowertung Klasse B
1. Jessica Apholte mit Wolfgang Höller, 58 Nettopunkte
2. Platz Barbara Pielka mit Uwe Pihsowotzki, 55 Nettopunkte
3. Platz Angelika Ferner mit Klaus Pfahler, 54 Nettopunkte

Sonderwertungen:
Longest Drive Herren: Florian Killersreiter
Longest Drive Damen: Ingrid Mickler- Becker
Nearest to the pin: Beatrix Steinberger
Nearest to the bottle: Nikolaus Kögler
Nearest to the KiO: Friedrich Mickler
Shortest Drive Herren: Philipp Schneider
Shortest Drive Damen: Ihmke Schirsch
Nearest to the water: Jessica Apholte
Nearest to the Linde: Gabriela Trageser
Nearest to the line Herren: Dr. Jürgen Büttner
Nearest to the line Damen: Jasmin Brunner
 

Anwesende prominente Spitzensportler:
Britta Unsleber: wurde im Fußball 2x Europameisterin, 3x Deutsche Meisterin, 6x Pokalsiegerin, 54 Länderspiele mit 13 Toren
Klaus Wolfermann: Speerwurf-Olympiasieger 1972, Weltrekord, 6x Deutscher Meister, 2x Sportler des Jahres, 1x Sportler Europas und zur Jahrtausendwende, Speerwerfer des Jahrhunderts
Sabine Krapf: im Moderne Fünfkampf 11 Weltmeisterschaftsmedaillen, 1x Europameisterin, 7x Deutsche Meisterin, Mannschafts- Weltmeisterin im Degenfechten. Vorstandsmitglied bei KiO
Dr. Gerd Wucherer: Bronze in der Staffel bei den Olympischen Spielen 1972. 2. Platz bei der Europameisterschaft und mehrfach Deutscher Meister
Dr. Franz Josef Kemper: 16x Deutscher Meiser über 800m, in der Halle, in Staffeln und beim Cross. Europa- u. Weltrekorde über 800m, 1000m in der Staffel. 4. Platz bei den Olympischen Spielen 1972
Prof. Hermann Salomon: Fünfkampf und Speerwurf Studenten- Weltmeister, 11x Deutscher Meister, 3x Olympiateilnehmer
Uwe-Jens Mey: Eisschnellauf 2x Olympia-Gold 500 m + Silber 1000 m, 4x Sieger Einzelweltcup 500 m
Ingrid Mickler- Becker: Leichtathletik Olympiasiegerin im Fünfkampf und mit der 4x1000 m, Staffel, vielfache dt. Meisterin, Sportlerin des Jahres 1968+1971, Hall of Fame, Goldene Sportpyramide
Gerhard Hennige: Leichtathletik, 400 m und 400 m Hürden, Olympia- Silber und Bronce, war Konditionstrainer von Michael Schuhmacher
Jessica Apholte: Fußball, Deutscher Pokalsiegerin
Jürgen Kalfelder: Lief 400m und startet in vielen 4x400m-Staffeln, 2x Deutscher Meister, Europarekord in der 4x400m Staffel, Olympia-Teilnehmer 1964 in Tokyo
Hans Peter Ferner: Europameister über 800m, schlug 1982 den großen Favoriten Sebastian Coe, mehrfacher Deutscher Meister
Florian Wanner: Judo Welt- und Europameister, vielfacher Deutscher Meister
Sigrid Smuda- Fröschl: Eisschnellauf, 4 Landesrekorde